Über uns

 

Dem Initiator Josef ist es 2016 gelungen, selbst am Lyzeum als Schüler und Lehrer tätig zu sein.
M.P. Schetinin und die damaligen Lehrer und Schüler stimmten zu, dass Josef Gruppen bringen darf, um in das besondere Schulsystem eintauchen zu können.
Es wurde anfangs als VSE gegründet (Vorschulische und Schulische Entwicklung), was 2018 in ISKA umgetauft wurde, das alles mit einer kleinen Menge Menschen um Josef herum, die sich privat engagiert haben.
ISKA besteht aus und für Menschen und wird von diesen getragen.
Die Internationale Schul- Sport und Kultur-Akademie ist privat.
ISKA hat im Jahr 2018 direkt zwischen den zwei Einfahrten des Lyzeums in Tekos bebautes Land erworben, wo jetzt Seminare abgehalten werden.
Unsere Ziele:
->Verbreitung der Schulmethode von M.P. Schetinin
->Neubau eines Seminargebäudes mit Unterkunft in Tekos

 

Fragen und Antworten

 

Was ist ISKA?
ISKA ist eine private Initiative von Menschen und Kooperationspartner der Schetinin-Schule.

Seit wann gibt es ISKA?
Seit 2016. Die Initiative wurde anfangs VSE (Vorschulische und Schulische Entwicklung) genannt und 2018 in ISKA Internationale Schul-, Sport- und Kultur-Akademie umgetauft.

Wer ist das ISKA Team?
Menschen mit Herz für die kleinen und die großen Menschen.

Wie haben die Menschen zusammengefunden?
Der Ruf des Herzens hat sie zusammengeführt.

Was sind die Ziele?
ISKA hat das Ziel, ein neues Bildungssystem im deutschsprachigen Raum, und darüber hinaus, zu den Menschen zu bringen – für eine lebenswerte Künftigkeit (Zukunft).

Wie sollen die Ziele erreicht werden?
Indem motivierte gleichgesinnte Menschen miteinander wirken, damit sich Fähigkeiten und Möglichkeiten potenzieren.

Gibt es eine Lokalgruppe in Deutschland?
Im Norden und Süden gibt es zwei starke Lokalgruppen, doch auch auf das restliche Deutschland verteilt und bereits in anderen Ländern gibt es viele Gleichgesinnte und Interessierte.

Welche Altersbegrenzungen gibt es?
Grundsätzlich ist die Teilnahme ab Grundschulalter bis unendlich empfohlen.
Vorschulische Angebote sind ebenfalls möglich.

Wie sieht der Bildungsweg zum/zur Lernbegleiter/in in der Akademie aus?
Ein/e Lernbegleiter/in durchläuft neben der Mitgliedschaft und dem Tagesseminar ein 3-wöchiges Intensiv-Semester mit den Schwerpunkten Matera (Mathematik von 1. – 11. Klasse), Choreographie, Kultur, Selbstverteidigung/Sport, Biologie, Kunst/Malen, Singen/ Musizieren, Gruppendynamik und natürlich auch Russisch.

Welche Schwerpunkte enthält das 2. Semester, aus dem der Anleiter/Lehrer hervorgeht?
3-wöchiges Intensiv-Semester mit folgenden Schwerpunkten: Physik, Choreographie/Kultur, Selbstverteidigung/Sport, Heilkunde, Kunst/Malen, Singen/Musizieren, Russisch, Gruppendynamik, Gruppenpädagogik.

Welche Schwerpunkte enthält das 3. Semester, aus dem der ISKA Botschafter hervorgeht?
3-wöchiges Intensiv-Semester mit folgenden Schwerpunkten: Chemie, Choreographie/Kultur, Selbstverteidigung/Sport Heilkunde/medizinisches Basiswissen, Kunst/Malen, Singen/ Musizieren, Gruppendynamik, Gruppenpädagogik, Psychologie, Kafedra (Lehrvortrag).

Gibt es auch weitere Semester?
Ja, je nach Entwicklungsstand können weitere Semester absolviert werden.

Ist die Schetinin-Schule in Tekos (Waldschule) noch geschlossen?
Ja.   Der Bildungsweg über ISKA ist jedoch auch unabhängig von lokalen und globalen Herausforderungen möglich.

Gibt es aktuelle Veröffentlichungen zur Schetinin-Schule in Tekos?
Ja, hier ist ein wunderbares Booklet (erschienen 2019) zu M.P. Schetinin und seiner Schule entstanden.
Und dank unserer Kooperation ist seit kurzen auch die deutsche Übersetzung verfügbar:
   Lyzeum-Booklet – deutsch
   Lyzeum-Booklet – russisch

Gibt es ähnliche Schulen in Deutschland?
Nein, noch nicht. ISKA Botschafter überbringen nach Wunsch bestehenden Schulen in Deutschland und auch darüber hinaus die neue Schulmethode nach M.P. Schetinin und werden künftig auch selber neue Schulen erschaffen.